Urlaub mit Kindern: Familienreisen & Familienurlaub

Familienurlaub Bergbauernhof

Ein gut geplanter Urlaub ist schon die halbe Erholung, vor allem wenn man die Ferienzeit mit der ganzen Familie verbringen will. Familienreisen bzw. Familienurlaube mit Kind und Kegel haben nämlich ihre ganz eigenen Gesetze.
Familienferien sind bisweilen ein Kompromiß zwischen den eher gegenläufigen Urlaubsschwerpunkten von Eltern und Kindern. Während die vom Alltag gestressten Eltern Erholung, Ruhe und Entspannung suchen, wollen Kinder ihren Spaß haben und sich austoben.


Man darf deshalb wohl zu Recht annehmen, daß besonders Eltern mit Kleinkindern zwar gerne den Urlaub mit ihrem Nachwuchs verbringen möchten, allerdings es gleichermaßen zu schätzen wissen, zumindest zeitweise "voneinander" Urlaub machen zu können.
Genug Gründe also, daß sich vor einigen Jahren Familienreiseveranstalter und Hotelanbieter mit dem Thema Familienurlaub verstärkt auseinandergesetzt haben, um fortan den Reisemarkt mit speziellen Familienreiseangeboten zu versorgen. Dem kinderfreundlichen bzw. kindgerechten Familienurlaub bzw. dem Kurzurlaub wurde dabei eine größere Bedeutung beigemessen. Gleichzeitig aber auch dafür gesorgt, daß den Eltern im Urlaub mehr Freiräume gewährt werden.
Das Gesamtkonzept eines modernen und zeitgemäßen Familienurlaubs beruht mittlerweile bei vielen Familienreiseanbietern auf der Philosophie, daß ein maßgeschneidertes Reiseangebot für Familien nur dann den gewünschten Erfolg bringen kann, wenn allen Familienmitgliedern mit ihren Wünschen und Bedürfnissen ausreichend Beachtung geschenkt wird. Nur wenn Kinder ihren Spaß haben und die Eltern ein wenig Auszeit von der täglichen Kinderbetreuung und Erziehungsverpflichtung nehmen können, ist ein moderner Urlaub mit Kindern gelungen umgesetzt. Dennoch sollte ein familiengerechtes Urlaubsarrangement auch nicht zu weitreichende Konsequenzen für das Ferien-Familienleben mit sich bringen. Für Eltern heißt dies, Abstand von der Vorstellung zu nehmen, daß ihre Kinder rund um die Uhr betreut werden. Denn dann würde ein Familienurlaubsangebot unserer Meinung nach zum bloßen Urlaub von der Familie verkommen.

Früher war Familienfreundlichkeit bei Reiseangeboten ein eher dehnbarer Begriff. Oftmals reichte es schon aus, eine Kinderskischule am Ort oder Hotels mit echten Kinderbetten und Hochstühlen zu besitzen, um von einem Familienurlaubsziel zu sprechen. Mitte der 1980er-Jahre kam man in Österreich, insbesondere in Kärnten dann auf die Idee, die sogenannten "Kinderhotels" einzuführen. Hotels und Beherbergungsbetriebe die ganz auf die Bedürfnisse von jungen Familien mit Kleinkindern zugeschnitten sind. Damals eine echte Marktlücke innerhalb der Reisebranche.
Heute muss das familiengerechte Urlaubsangebot schon einiges mehr an Serviceleistungen und Familieninfrastruktur anbieten. Immer auch auf das Risiko hin, daß für viele größere Familien diese Art von Familienurlaub dann schon nicht mehr bezahlbar ist, oder das Budget nur für einen Kurzurlaub reicht.
Zahlreiche ausgewiesene Familien- und Kinderhotels bieten Familienzimmer, Kinderbetreuung und Spielzimmer an. Eltern erwarten, daß familienfreundliche Urlaubsziele und Hotels zahlreiche Einrichtungen für Kinder bereitstellen. Etwa ein separates Kinderplanschbecken nebem den Erwachsenen-Pool oder einen schönen Spielplatz. Darüber hinaus wünschen sich die Eltern natürlich kindgerecht ausgestattete Hotelzimmer mit Wickelkommode und Babyphone aufs Handy, Kinderportionen zu annehmbaren Preisen, die obligatorische Kinderbetreuung oder gar umfangreiche Babysitterdienste. Ebenso wird auf ein familiäres Unterhaltsprogramm und ein kinderfreundliches Restaurant wert gelegt.

Familienreiseziele und Familienreisveranstalter in Deutschland, Österreich, Schweiz.

Nachfolgend finden Sie einige Familienreiseziele und Familienreisveranstalter die auf den Urlaub mit Kindern bzw. auf Ferien mit Babys, Schulkindern oder Teens ausgerichtet sind:

Der Spezialreiseveranstalter Vamos aus Hannover, organisiert seit gut zwanzig Jahren Eltern-Kind-Reisen. Damit Eltern nach einem Urlaub mit Kind nicht urlaubsreif und unerholt zurückkehren, bietet Vamos ein Familienreiseangebot mit umfassender und ideenreicher Kinderbetreuung an. Die Hotels mit denen Vamos kooperiert sind zumeist Häuser mit besonderer Atmosphäre und individuellem Charme in ländlichen Regionen quer durch Europa. Ob Bauernhof-Hotel im Salzburger Land, Eltern-Kind-Hotels und Bergbauernhöfe im Berner Oberland, in Tirol (z.B. im Pflerschtal in Südtirol in Italien) und in Kärnten, oder auch kleine Appartementhäuser bzw. Feriendörfer in Italien. Daneben findet man im Vamos-Programm noch viele weitere Angebote für Familienurlaube auf Mallorca, La Gomera oder auch Griechenland, Dänemark, Kroatien usw.

Das Babydorf Trebesing in Kärnten in Österreich hat sich auf den Familienurlaub mit Baby und Kleinkind spezialisiert. Trebesing ist das erste europäische Babyferiendorf. Alle Unterkünfte im Dorf sind babygerecht ausgestattet, mit Wickeltisch, Kinderbetten, Hochstühlen und vielfältigen Spielmöglichkeiten. Daneben bietet ein Babyurlaub in Trebesing qualifizierte Kinderbetreuung, Kinderbauernhöfe, Spielplätze, eine Märchenwandermeile und ein Kindertheater. Trebesing war außerdem zu Beginn der 80er-Jahre mitverantwortlich bei der Etablierung des Bundeslandes Kärnten als Hauptreiseziel für Familienurlaub und ebenso an der Einführung von ausgesprochenen Kinder- bzw. Babyhotels beteiligt.

Das Baby- und Kleinkinderresort "Ulrichshof" im Bayerischen Wald ist ebenfalls ein ideales Hotel für Familienreisen oder den Urlaub mit Kindern. Etwa hundert Kilometer von Passau entfernt, im Landkreis Cham, bietet der Ulrichshof ein wahres Kinderwunderland, das keine Kinderwünsche offen läßt. Wer eine Familienurlaubsreise zum Ulrichshof plant, muß sich allerdings darüber im Klaren sein, daß dort die Kinder regieren und man als Eintrittskarte auch ein solches dabei haben sollte. Denn ohne Kind, Enkel, Nichte oder Neffe wird einem der Urlaub im Kinderhotel verwehrt. Das 4-Sterne-Resort ist mit Ponyreiten, Streichelzoo, Spielscheune, Seilgarten und 80-Meter-Rutsche im hoteleigenen Schwimmbad perfekt auf den Kinderurlaub ausgerichtet. Für die Eltern gibt es u.a. Langschläferservice, Wellness & Beauty-Arrangements und Lebensmitteln aus ökologischem Anbau. Somit ist der Ulrichshof auch das erste europäische Bio-Kinderhotel.

Ideal für einen Familienskiurlaub ist beispielsweise das Skigebiet am Kasberg bei Grünau. Das Familienskigebiet mit Kinderskiarena im Oberösterreichischen Salzkammergut bietet kostenlose Kinderbetreuungsangbote, Indoor-Kinderspielplätze und einen Zauberwald. Daneben gibt es für Kinder ein sogenanntes Schirotondo (Karussell).

Für Eltern die sich lieber an einem Qualitätssiegel orientieren, gibt es ebenfalls diverse empfehlenswerte Familienurlaubsziele in ganz Europa. Besonders auf Familien mit Kindern eingerichtet sind beispielweise die von Schweiz Tourismus zertifizierten "Kids Hotels". Daneben tragen familienfreundliche Reiseziele in der Schweiz das Label "Familienort" und darüber hinaus gibt in der Schweiz noch zahlreiche Reka-Feriendörfer für Familienferien. Die Schweizer Reisekasse (Reka) gilt als die wichtigste Organisation für Sozialtourismus in der Schweiz und in den Reka-Dörfer können glücklicherweise auch Nicht-Schweizer Familien ihre Ferien verbringen. Reka-Feriendörfer gibt es unter anderem am Luganer See, in den Hochalpen, in Bergün, Disentis oder auch in Pany im Prättigau. Die Reka-Feriendörfer sind auf den Urlaub mit Kindern spezialisiert und verfügen über Kinderbetreuungsangebote, Sport- und Spielplätze und zumeist auch über Schwimmbäder oder Pools. In Österreich (Deutschland, Italien) findet man das Siegel "FamilySelect Hotels & Resorts" und in Frankreich gibt es zum Beispiel das "Famille Plus Montagne"-Label. Familienferien in geprüften Kinder- und Familienhotels, die Spielplätze, Familienzimmer, Baby-Betreuung und Kindermenüs anbieten, findet man beispielsweise bei "Die Kinderhotels" (Kinderhotels Europa Management und Marketing GmbH). Speziell in Deutschland gibt es dann noch den TÜV-Service-Check "OK für Kids", welcher u.a. überprüft, ob das Urlaubziel kinderfeundlich und kindgerecht ausgestattet ist und eine gesunde Ernährung fördert. Zahlreiche Kinder- und Familienhotels in ganz Deutschland besitzen mittlerweile das TÜV-Siegel "OK für Kids", welches in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund vergeben wird. Darunter auch das "Schmallenberger Kinderland", einem Zusammenschluß von 26 familienfreundlichen Bauernhöfen im Sauerland, die einen Baby- und kindergerechten Bauernhofurlaub anbieten. Als weiteres Beispiel für Beherbergungsbetriebe, die schon relativ früh die Marktlücke "Urlaub mit Kindern in Deutschland" für sich entdeckten, wäre noch die 1994 im Allgäu gegründete FAMILOTEL-Gruppe zu nennen. Für FAMILOTEL-Hotels gibt es strenge Aufnahmekriterien zu erfüllen, wobei die FAMILOTEL-Gruppe mittlerweile auch die TÜV-Zertifizierung "OK für Kids" besitzt und als einheitliches Siegel für Familienurlaub unterstützt.

Zweifellos ist der Urlaub mit Kindern nicht besonders günstig, vor allem dann wenn man mit schulpflichtigen Kindern auf Urlaubsbuchungen während der Hauptsaison angewiesen ist und nicht auf die preiswertere Nebensaison ausweichen kann. Deshalb sind für einkommensschwache Familien und für die Zeiten leerer Haushaltskassen Tipps und Hinweise auf Reiseschnäppchen besonders gefragt. Im Katalog "Urlaub mit der Familie 2011/2012" der Bundesarbeitsgemeinschaft Familienerholung (BAGFE) sind beispielsweise zahlreiche gemeinnützige Familienferienstätten für den Urlaub mit Kindern in Deutschland aufgelistet. Die darin enthaltenen Reisangebote für Erholungsstätten (z.B. AWO Familienferiendörfer, Kolping und Christliche Erholungsheime) sind zumeist relativ preiswert - daneben können und einkommensschwache Familien Zuschüsse für Familienferien erhalten.